Neuanfang
 
 
Die Probleme mit der "Ausländersteuer" und dem Finanzamt Frankfurt a.M. I sind immer noch ungelöst. Der Ausgang eines Prozesses vor dem Hessischen Finanzgericht wird erwartet: Ist im Tanz ein "Duo" oder "Trio" ein "Solo"??? Sogar der Europäische Gerichtshof beschäftigt sich mit solchen Fragen.
 
 

 
 
Der Gesetzgeber wollte im vergangenen Jahr durch die Einführung einer Pauschalregelung den Internationalen Kulturaustausch wieder in Schwung bringen. Die Umsetzung der Reform versackt allerdings häufig im Bürokratiedschungel, z.B. durch die Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen über das Bundesamt für Finanzen in Bonn in aufwendigen und komplizierten Verfahren.
 

Wer Erfahrungen (positiv oder negativ) hat, bitte mail an
info@internationales-tanzfestival-kassel.de



Im Staatstheater Kassel steht nach Ende der Spielzeit 2003/04 ein Intendantenwechsel ins Haus. Prof. Christof Nix geht, Thomas Bockelmann, derzeit Münster, kommt. Längerfristige Planungen sind deshalb noch nicht möglich. Vielleicht gibt es im Herbst/Winter/Frühjahr noch Möglichkeiten für Einzelgastspiele. Darüber hinaus wird das Staatstheater voraussichtlich für 2 Jahre geschlossen.
 

 



 
Der Kulturdezernent der Stadt Kassel hat in der Stadtverordnetenversammlung öffentlich verkündet, dass das "Internationale Tanzfestival Kassel" nach Lösung der Steuerprobleme wieder gefördert wird.

 

Das 10. Internationale Tanzfestival Kassel findet statt im Frühjahr 2006.

 
 
Kassel, im Juni 2004
Das Festivalteam


 
 

 
 


 
 

Kontakt e-mail oder postalisch

 
     
 
Moviemento Tanz und BewegungsArt Kassel e.V.
Lassallestraße 11
D 34119 Kassel
Fon: +49+561+77 77 38
Moviemento Tanz und BewegungsArt Kassel e.V.